Katastrophenschutz in Pankow ernst nehmen!

Veröffentlicht am 29.01.2020 in Pressemitteilung

Der Katastrophenschutz sollte im 1x1 des Bezirksamtes fest manifestiert sein, sollte man meinen. Unser Bezirksverordneter Gregor Kijora musste sich leider eines Besseren belehren lassen, nachdem das Bezirksamt auf seine Nachfrage über eine mangelnde Ausstattung und die schlechte Instandhaltung der Notwasserbrunnen informierte.

 

 

Der Katastrophenschutz gehört zu den hoheitlich grundlegenden und überlebenswichtigen Aufgaben des Staates. Teil des Katastrophenschutzes ist eine Trinkwassernotversorgung im Ernstfall sicherzustellen. Im Land Berlin, wie auch in seinen Bezirken wird diese hoheitliche Aufgabe, in Bezug auf die Notwasserversorgung für die Bevölkerung wurde fahrlässig missachtet. Der Antrag zur Wiederherstellung des Katastrophenschutzes wurde im Ausschuss für Finanzen, Personal, Immobilien und Verwaltungsmodernisierung beraten und von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Das Bezirksamt ist demnach mit der dringenden Umsetzung des Antrages vertraut.

Dazu unser Antragsteller Gregor Kijora: „Da Katastrophenschutz im Lebensalltag der Menschen selten eine Rolle spielt, wird er leider viel zu oft stiefmütterlich behandelt. Im Ernstfall geht es aber um Leben und Tod. Der Bezirk hat nun die Aufgabe gemeinsam mit dem Land Berlin die Notwasserbrunnen für den Katastrophenfall nutzbar zu machen und die Anzahl dem tatsächlichen Bevölkerungsstand anzupassen.“

 Auch im Land Berlin wurde die Initiative der SPD Pankow wahrgenommen und erste Anfragen zur Ausstattung und Instandhaltung der Notwasserbrunnen in der gesamten Stadt wurden beim Senat eingereicht. Wir gehen daher davon aus, dass auch auf Landesebene Maßnahmen folgen werden.

Wiederherstellung des Katastrophenschutzes bei der Notwasserversorgung in Pankow

 

 
 

Homepage SPD-Fraktion Pankow

Jahresplanung

Unsere Jahresplanung von 2019 könnt ihr hier herunterladen. Der neue Plan für 2020 folgt in Kürze. Kommende Treffen und Veranstaltungen könnt ihr zudem im folgenden Abschnitt einsehen:

Wie kann ich mitmachen?

Kommt einfach vorbei! Zum Beispiel zu folgenden Terminen:

...am Mittwoch, den 5. Februar haben wir wieder unseren monatlichen Stammtisch im Café Knorke in der Bötzowstraße 18. Ab 19.30 Uhr geht's los. Erscheint zahlreich und debattiert mit uns über die aktuelle Politik.

...m Freitag, den 7. Februar findet das alljährliche Bowling mit unserem Wahlkreisabgeordneten Tino statt. Wir haben im BowlHouse in der Storkower Straße 105 drei Bahnen reserviert. Ausreichend Platz, um spielen und diskutieren zu können. Ab 20.00 Uhr geht's los. Um eine Anmeldung unter tino.schopf@spd.parlament-berlin.de wird gebeten.

...am Mittwoch, den 19. Februar sind wieder unsere zweijährlichen Wahlen zum Abteilungsvorstand und zur KDV-Delegation. Ab 19.30 Uhr geht's in der Bötzowstraße 38 los. Der Eingang zu unseren Räumlichkeiten befindet sich links neben dem Zeitungskiosk. 

Ob schon Mitglied oder nicht, wir freuen uns auf Euch!

Links

Unser Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis Pankow 9

Unsere Abgeordnete im Deutschen Bundestag, Wahlkreis 83

Unsere Kandidatin für das Europaparlament

Ihre SPD Fraktion in der Pankower BVV

Ihre SPD im Bezirk Pankow

Bilder aus dem Abteilungsgebiet

Schlachthof Berlin Prenzlauerberg