SPD Pankow gegen die Kriminalisierung von Ärztinnen und Ärzten

Veröffentlicht am 14.04.2018 in Frauen

Auf Initiative der AsF Pankow hat sich der Parteitag der SPD Pankow für die Abschaffung des Paragraphen 219a Strafgesetzbuch ausgesprochen. Die Kriminalisierung von Ärztinnen und Ärzten muss aufhören. Ärztinnen und Ärzten sollen über die Möglichkeit zu Schwangerschaftsabbrüchen informieren können, um weibliche Dramen durch unsachgemäße Abtreibungsversuche zu vermeiden. Die sozialdemokratischen Mitglieder der Bundesregierung und die SPD-Bundestagsfraktion werden aufgefordert, den SPD-Gesetzentwurf vom 11. Dezember 2017 zur Abschaffung des §219a StGB in den Bundestag einzubringen und zu unterstützen.

 
 

Homepage SPD Pankow

Aktuelle Informationen

Die wichtigsten Hinweise für Euch in der Übersicht:

Beschlüsse der Bundesregierung

Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der Corona-Krise (Stand 7. April 2020)

Schutzschild für Deutschland (Stand 23.03.2020)

Robert Koch-Institut hier

Unterstützung für Berliner Unternehmen hier

 

Wie kann ich mitmachen?

Geplante Veranstaltungen für März und April sind vorab ausgesetzt. Hättet ihr dennoch Interesse, die Arbeit unserer Abteilung näher kennen zu lernen, schreibt uns gerne eine Nachricht an wir@spdboetzowviertel.de und wir treffen uns zur Videotelefonie! Unsere urs

prüngliche Jahresplanung für 2020 findet ihr weiterhin hier

Wir freuen uns, von euch zu hören!

Links

Unser Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis Pankow 9

Unsere Abgeordnete im Deutschen Bundestag, Wahlkreis 83

Unsere Abgeordnete im Europaparlament

Ihre SPD Fraktion in der Pankower BVV

Ihre SPD im Bezirk Pankow

Bilder aus dem Abteilungsgebiet

Velodrom im Europasportviertel Berlin