"Sozialer Menschenrechtspreis 2016" an mob e.V.

Veröffentlicht am 01.11.2016 in Soziales

Mob e.V. vertreten durch Olga Perwuchin und Mara Fischer

Zusammen mit meiner Kollegin im Berliner Abgeordnetenhaus Clara West bin ich heute bei mob e.V. eingeladen. Mob e.V. ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Lebensumstände von gesellschaftlich Benachteiligten und Ausgegrenzten, insbesondere Obdachlosen bzw. von Obdachlosigkeit bedrohten Menschen zu verbessern. Ihnen soll ermöglicht werden, sich für ihre eigenen Belange und Interessen einzusetzen, eigenverantwortlich Initiativen und Projekte aufzubauen und so selbst eine Veränderung und Verbesserung ihrer Lebenslage herbeizuführen. Wohnungslose können hier ebenso Zuflucht finden und eine warme Mahlzeit erhalten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich durch den Verkauf der Straßenzeitung „Strassenfeger“ etwas dazuzuverdienen.

Für dieses ehrenamtliche Engagement hat mob e.V. im Oktober den mit 5.000,- Euro dotierten „Sozialen Menschenrechtspreis 2016“ erhalten. Gestiftet von der „Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation“, stellte die Kuratoriumsvorsitzende Prof. Dr. Rita Süssmuth in ihrer Grußbotschaft die besondere Bedeutung Sozialer Menschenrechte in Zeiten weltweiter Krisen und Konflikte heraus. Meine Kollegin Clara West und ich sagen: Herzlichen Glückwunsch zu diesem Preis. Es ist schön zu wissen, dass es euch gibt. Vielen Dank dafür!

 
 

Homepage Tino Schopf

Wie kann ich mitmachen?

Wenn ihr Interesse daran habt, die Arbeit unserer Abteilung näher kennen zu lernen, schreibt uns gerne eine Mail an wir@spdboetzowviertel.de. Wir freuen uns von euch zu hören und auf ein persönliches Kennenlernen!

Unser Abteilungsgebiet

Schlachthof Berlin Prenzlauerberg

Links

Unser Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis Pankow 9

Unsere Abgeordnete im Deutschen Bundestag, Wahlkreis 83

Unsere Abgeordnete im Europaparlament

Ihre SPD Fraktion in der Pankower BVV

Ihre SPD im Bezirk Pankow