Innere Sicherheit - Ein Gespräch mit Tom Schreiber

Veröffentlicht am 26.01.2017 in Abteilung

Zu Gast: Tom Schreiber, MdA

Auf unserer letzten Abteilungssitzung in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek im Bötzowviertel hatten wir Besuch aus dem Abgeordnetenhaus von Berlin. Es ist uns gelungen, mit Tom Schreiber, MdA, einen hochkarätigen Referenten zum Thema „Innere Sicherheit und Kriminalität“ zu bekommen.

Tom Schreiber hat seit 2006 seinen Wahlkreis immer direkt geholt. Zur gleichem Zeit fing er an, sich inhaltlich mit Rechts- und Linksextremismus, Salafismus und dem islamistischen Terror zu beschäftigen. Er machte sich auch stark für die Einrichtung einer Leitstelle für Sektenfragen und engagiert sich in Antigewaltinitiativen. Im Jahr 2012 fing er an sich mit dem Themenkomplex der Rocker-Kriminalität zu beschäftigen. Auslöser war eine Einladung unserer Abteilung und des damaligen Abgeordnete Nikolaus Karsten, wie er uns am Anfang erzählte.

Tom konnte uns einen fundierten Überblick über die derzeitigen Probleme und Kriminalitätshotspots geben und die Lage in Prenzlauer Berg Ost (Bötzowviertel, Alter Schlachthof, Grüne Stadt) darlegen. Nachdem der Kriminalitätsreport ausgeteilt und vorgestellt wurde, konnten wir über Toms Standpunkte zum Thema Innere Sicherheit diskutieren. Intensiv diskutierten wir das Thema Videoüberwachung und hörten von Tom, dass nicht nur die Schultoiletten unbedingt saniert werden müssen, sondern auch die auf manch einer Wache. Weitere Themen, die Tom ansprach und für die er sich im Abgeordnetenhaus zum Thema Sicherheit einsetzen möchte sind:

  • Verbesserung der Ausstattung der Berliner Polizei
  • Neue berufliche Perspektiven für Polizeibeamte im Dienst und in der Ausbildung schaffen - auch in der Bezahlung und Ausbildungsvergütung
  • Investitionen in die bauliche Substanz, besonders bei den Schießanlagen und sanitären Einrichtungen
  • Einsatz von Body-Cams
  • Kombi-Wache am Alexanderplatz
  • Verstärkter Einsatz von Kontaktbereichsbeamten in den Kiezen
  • Sanierung von Berufsfeuerwehren und Feuerwachen der Freiwilligen Feuerwehr
  • Anschaffung weiterer Mehrzweckboote für die Feuerwehr in den wasserreichen Bezirken
  • Justiz-Stau abbauen
  • Perspektive für das Leben für Straftäter schaffen
  • Vermögensabschöpfung von Mitteln aus Straftaten der organisierten Kriminalität
  • Engagement gegen Extremismus

 

Lieber Tom, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns in der Abteilung 14 zu besuchen.

 
 

Aktuelle Informationen

Die wichtigsten Hinweise für Euch in der Übersicht:

Beschlüsse der Bundesregierung

Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der Corona-Krise (Stand 7. April 2020)

Schutzschild für Deutschland (Stand 23.03.2020)

Robert Koch-Institut hier

Unterstützung für Berliner Unternehmen hier

 

Wie kann ich mitmachen?

Geplante Veranstaltungen für März und April sind vorab ausgesetzt. Hättet ihr dennoch Interesse, die Arbeit unserer Abteilung näher kennen zu lernen, schreibt uns gerne eine Nachricht an wir@spdboetzowviertel.de und wir treffen uns zur Videotelefonie! Unsere urs

prüngliche Jahresplanung für 2020 findet ihr weiterhin hier

Wir freuen uns, von euch zu hören!

Links

Unser Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis Pankow 9

Unsere Abgeordnete im Deutschen Bundestag, Wahlkreis 83

Unsere Abgeordnete im Europaparlament

Ihre SPD Fraktion in der Pankower BVV

Ihre SPD im Bezirk Pankow

Bilder aus dem Abteilungsgebiet

Blumen in der Hufelandstraße