CSD-Saison 2007 gestartet

Veröffentlicht am 10.06.2007 in Schwule und Lesben

Flagge zeigen gegen Diskriminierung von Schwulen und Lesben

Am Pankower Rathaus weht die Regenbogenflagge: Bezirksbürgermeister Matthias Köhne zog das Symbol der lesbisch-schwulen Emanzipationsbewegung einen Tag vor den Respect Gaymes auf – gemeinsam mit den Veranstaltern des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg, der Landesvorsitzenden der Lesben und Schwulen in der SPD, Kirstin Fussan, und der Vorsitzenden des Ausschusses für Gleichstellung und Integration in der BVV Pankow, Sabine Röhrbein. Bei der Sportveranstaltung am 9. Juni im Ludwig-Jahn-Sportpark kickte der Bürgermeister beim Promi-Spiel unter anderem an der Seite des SPD-Bundestagsabgeordneten Klaus-Uwe Benneter mit und schlug sich beim Bühnen-Quiz tapfer.

Die Respect Gaymes bildeten den Auftakt für die diesjährige CSD-Saison unter dem Zeichen des Regenbogenbanners: Im Schöneberger Motzstraßenkiez leuchten am 16. und 17. Juni seine Farben. Jahrmarkt der Informationen, Fete, Szenekultur, Gespräche, Treffen und Feiern – und der Polittalk "Das wilde Sofa" auf der Hauptbühne im Eck Eisenacher / Fuggerstraße jeweils ab 15:00 Uhr, am Samstag zum Thema "Am Anfang war das Weib" mit der Schöneberger SPD-Bundestagsabgeordneten Mechthild Rawert, der Bezirksstadträtin Sibyll Klotz (Bündnis 90/Die Grünen) und dem Pankower CDU-Vorsitzenden Peter Kurth, am Sonntag zum Thema „Gleiche Rechte für Ungleiche“ mit dem SPD-Generalsekretär Hubertus Heil und dem Regierender Bürgermeister von Oslo, Erling Lae. Die Lesben und Schwulen in der SPD laden an ihren Infostand in der "Politik-Welt" in der Eisenacher Straße zu Gesprächen, Kontroversen, Gemeinsamkeiten, Kennenlernen, Feiern, Plaudern, Flirten, Politisieren, Informieren und Wiedersehen ein, zum Beispiel mit den Schwusos aus Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee.

Schlusspunkt und gleichzeitig Höhepunkt ist die CSD-Parade am Samstag, dem 23. Juni, durch die Berliner City. Die SPD geht um die Mittagszeit mit der Startnummer 6 auf die Strecke, die gegen 18 Uhr an der Siegessäule endet. An dem Wagen unter dem Motto "Familie ist Vielfalt" beteiligen sich gemeinsam mit den Schwusos die SPD-Frauen und die SPD-Senioren, die Jusos sowie die SPD-Arbeitsgemeinschaften für Arbeitnehmerfragen und Migration.

 
 

Homepage SPD Pankow

Unser Abteilungsgebiet

Bötzowviertel Liselotte-Hermannstraße / Hans-Otto-Straße Berlin

Wie kann ich mitmachen?

Wenn ihr Interesse daran habt, die Arbeit unserer Abteilung näher kennen zu lernen, schreibt uns gerne eine Mail an wir@spdboetzowviertel.de. Wir freuen uns von euch zu hören und auf ein persönliches Kennenlernen!

Links

Unser Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis Pankow 9

Unsere Senatorin für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung im Land Berlin

Unsere Abgeordnete im Europaparlament

Ihre SPD Fraktion in der Pankower BVV

Ihre SPD im Bezirk Pankow