Brandanschlag auf die Berliner S-Bahn

Veröffentlicht am 08.10.2020 in Infrastruktur

Als sei die Coronapandemie nicht schon Herausforderung genug für den ÖPNV, kommt nun ein absichtlich verursachter Kabelbrand am Ostkreuz hinzu, zu dem sich linksradikale Autonome im Internet bekennen. Man kann sich nur noch an den Kopf fassen. Unabhängig von den Sachschaden und den unnötigen Wartezeiten für tausende Pendlerinnen und Pendler, hätte dies auch ernsthaft Menschenleben gefährden können. Wie borniert und selbstherrlich muss man sein, um zu glauben, dass man mit solchen Aktionen eine schweigende Mehrheit hinter sich weiß?

An der Behebung der Störung arbeitet die Berliner S-Bahn GmbH mit Hochdruck. Die schrittweise Inbetriebnahme erfolgt ab Montag, dem 12. Oktober 2020.

Aktuelle Informationen zu Verspätungen und Zugausfällen finden Sie hier.

 
 

Homepage Tino Schopf

Aktuelle Informationen

Die wichtigsten Hinweise für Euch in der Übersicht:

Beschlüsse der Bundesregierung

Maßnahmen der Bundesregierung zur Bewältigung der Corona-Krise (Stand 7. April 2020)

Schutzschild für Deutschland (Stand 23.03.2020)

Robert Koch-Institut hier

Unterstützung für Berliner Unternehmen hier

 

Wie kann ich mitmachen?

Geplante Veranstaltungen für März und April sind vorab ausgesetzt. Hättet ihr dennoch Interesse, die Arbeit unserer Abteilung näher kennen zu lernen, schreibt uns gerne eine Nachricht an wir@spdboetzowviertel.de und wir treffen uns zur Videotelefonie! Unsere urs

prüngliche Jahresplanung für 2020 findet ihr weiterhin hier

Wir freuen uns, von euch zu hören!

Links

Unser Abgeordneter im Berliner Abgeordnetenhaus, Wahlkreis Pankow 9

Unsere Abgeordnete im Deutschen Bundestag, Wahlkreis 83

Unsere Kandidatin für das Europaparlament

Ihre SPD Fraktion in der Pankower BVV

Ihre SPD im Bezirk Pankow

Bilder aus dem Abteilungsgebiet

Velodrom im Europasportviertel Berlin